Freie Wähler Hungen weiterhin für Verlässlichkeit und dem Bürgerwillen verpflichtet

Freie Wähler Hungen weiterhin für Verlässlichkeit und dem Bürgerwillen verpflichtet

Die Freien Wähler Hungen wollen für das Wahlprogramm 2021 -  2026 weiterhin den Bürgerwillen in den politischen Entscheidungsprozessen sichern und stärken.

„Wir stehen uneingeschränkt für Klarheit, Wahrheit und Verlässlichkeit, Bürgerwille verdient Respekt“, so Erster Stadtrat und Mitglied der FW in Hungen, Helmut Schmidt, in einer Presseerklärung zum Auftakt der Kommunalwahlwerbung für die Kommunalwahl am 14. März 2021.

Die Themen Im Wahlprogramm für die nächsten Jahre, die die politische Arbeit in Hungen bestimmen sollen sind u.a. die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum sowie die maßvolle Ausweisung von Bauland und die Innenverdichtung der in allen Stadtteilen. In der Kernstadt, in Inheiden Nonnenroth und Villingen sei dies in der Vergangenheit gut gelungen und man sei auf dem richtigen Weg. Nun gelte es auch alle weiteren Stadtteile an der Entwicklung von Bauland sowie von nachhaltigen Bauen für alle Generationen und unter Berücksichtigung des Demografischen Wandels teilhaben zu lassen. Bei der Ausweisung der geplanten Industrie- und Gewerbeflächen gelte es in erster Linie und wie bereits im ersten Abschnitt des Gewerbegebietes Süd, zwischen Inheiden und Trais Horloff, einheimische Gewerbetreibende bei der Standortverbesserung und für die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen bestmöglich zu unterstützen. Große Logistikzentren mit Mehrbelastungen für die Großgemeinde Hungen durch erhöhtes LKW-Aufkommen wie zum Beispiel aktuell in Lich oder Berstadt kommen für die Freien Wähler für Hungen nicht in Frage. Man wolle vielmehr ein interkommunales Gewerbegebiet Nidda – Harb zur Schaffung von kleinteiligen und nachhaltigen Gewerbeflächen für gezielte Neuansiedlung von z.B. zukünftigen Technologiebereichen unterstützen und damit die Abwanderung von jungen und gut ausgebildeten Kräften in die Metropolen verhindern sowie für das derzeit geplante Hungener Gewerbegebiet – Süd mögliche Synergien mit nutzen, so Schmidt.

Weitere wesentliche Punkte zum Themenbereich Bauen/ Wohnen und Stadtentwicklung sind laut Fraktionsvorsitzendem Heiko Fritz die Unterhaltung und der verbessernde Ausbau der kommunalen Infrastruktur wie Straßen, Kanal, Wasserversorgung und Breitband. Es gelte nun weiterhin alte Straßen Stück für Stück zu sanieren aber auch die Kanalisation und die Wasserversorgung für zukünftige Generationen zu sichern. Hierbei sei es wichtig, die Infrastruktur weiterhin in städtischer Eigenverantwortung zu betreiben, um diese bedarfsgerecht und wirtschaftlich für die Bürgerinnen und Bürger zu erhalten. Eine Übertragung oder ein Verkauf der z.B. Wasserversorgung werde von den Freien Wählern abgelehnt. Gerade in der Wasserversorgung und aufgrund der immer kostbarer werdenden Ressource Wasser sei es wichtig, die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger über die von Versorgungsunternehmen, mit rein wirtschaftlichen Interessen zu stellen. Die Unterstützung bei der Verbesserung der medizinischen und pflegerischen Versorgung sowie zusätzliche Angebote von Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen durch Neubau sind ebenfalls wichtige Themen und werden von den Freien Wählern unterstützt. „Wir haben uns für die nächste Wahlperiode viel vorgenommen und wollen Bürgermeister Rainer Wengorsch und die Verwaltung auf Ihrem erfolgreichen Weg für Hungen weiterhin nach Kräften fördern. Die Bürgerinnen und Bürger haben am 14. März 2021 die Gelegenheit mit ihrer Stimme entscheidenden Einfluss auf die komplexe Entwicklung ihrer Stadt zu nehmen. Diese Möglichkeit sollte daher, auch unter den derzeit schwierigen Pandemiebedingungen mit Hilfe der Briefwahl genutzt werden“, so Heiko Fritz abschließend in der Presseerklärung. 

ENGAGIERT FÜR HUNGEN

FREIE WÄHLER als Garant für Zuverlässigkeit und Beständigkeit in der Kommunalpolitik

Kontakt

FW FREIE WÄHLER Hungen
Straße HsNr.Kaltenrainstraße 14
35410 Hungen
Telefon
E-Mail schreiben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.